Discover the Le Chameau x Patou collaboration

„Couture“ trifft Schuhmachermeister

Das legendäre Modehaus mit jahrhundertealter Geschichte, Patou, und Le Chameau präsentieren ihre gemeinsame Kreation: Einen Stiefel und einen Bottillon, erhältlich in den 2 Farben Noir und Lilas.

„Wie Patou ist auch Le Chameau eine französische Marke, tief verwurzelt in Traditionen und erfüllt von Visionen und Pioniergeist.“

Guillaume Henry, Kreativdirektor von Patou

 

Das Zusammentreffen der beiden Modehäuser war nur eine Frage der Zeit: Denn sie beide eint der Wunsch, Handwerkskunst und das Wissen der Schuhmachermeister zu feiern. Wie alle Gummistiefel von Le Chameau sind auch die für diese gemeinsame Kollektion hergestellten Stiefel aus Naturkautschuk gefertigt. Für beide Unternehmen ist die Auswahl der richtigen, naturbelassenen Materialien Teil ihres ökologischen Engagements.

„Hier bei Patou sind wir uns über Auswirkungen auf die Umwelt bewusst. Kautschuk ist ein natürliches, funktionelles und langlebiges Material. Ein Gummistiefel aus Naturkautschuk ist ein zeitloser Modeartikel!“

Guillaume Henry, Kreativdirektor von Patou

Leicht


Durch seine leichte Sohle mit einfacher Dichte lässt sich dieser Stiefel problemlos mehrere Stunden tragen. Perfekter Tragekomfort also für Spaziergänge auf dem Land und bei der Gartenarbeit.

 

Langlebig


Um zu gewährleisten, dass dieser Gummistiefel zu 100 % wasserdicht ist, wurde er aus unserem geschmeidigen, charakteristischen Chamolux-Kautschuk hergestellt. Bei höchstem Tragekomfort ist dieses Material robust und langlebig.

 

Über Patou

Jean Patou gründete sein gleichnamiges Haus im Jahr 1914. Der Erste Weltkrieg brachte das Unternehmen zu einem unerwarteten Stillstand, aber nachdem Jean Patou von der Front zurückkehrte, baute er seine Marke erfolgreich wieder auf. Seine Boutique in der Pariser rue Saint Florentin lockte die Elite und die High Society an, und Berühmtheiten der damaligen Zeit wie Louise Brooks, Josephine Baker und Mistinguett trugen seine Kleider. Eines seiner charakteristischsten Produkte war das teuerste Parfum der Welt, „Joy“.  Nach dem Tod von Jean Patou 1936 übernahmen seine Schwester und ihr Ehemann das Unternehmen, aber ohne ihren Gründer verlor die Marke Jean Patou an Glanz.

 

2018 wurde Jean Patou schließlich von der LVMH-Gruppe erworben, die Guillaume Henry zum Kreativdirektor ernannte. Mit Guillaume Henry begann ein brandneues Kapitel in der Geschichte des Hauses.

 

Er entwarf eine von der Couture inspirierte Prêt-à-porter-Damenkollektion, die zugleich zart und leicht, aber auch verspielt und raffiniert ist. Henry macht somit weiterhin Mode für „echte“ Frauen, für Frauen aus dem Freundes- und Mitarbeiterkreis, und auch seine Musen – Frauen, denen er begegnet und die ihn inspirieren. Für sie soll Patou genau so sein, wie es immer war: Einfach wunderbar zu tragen und unvergesslich!

 

Entdecken Sie mehr über die Zusammenarbeit auf www.patou.com . Sie finden hier auch eine exklusive Auswahl an Patou-Einzelhändlern.